Als Hersteller liefern wir verschiedenste Handhabungsmanipulatoren, Seilmanipulatoren, Parallelogramm-Manipulatoren, Knickarmmanipulatoren, Säulenmanipulatoren, Schwenkkrane u.v.m.

Handhabungsmanipulator /
Handgeführte Manipulatoren

Ein Handhabungsmanipulator / handgeführter Manipulator ist eine kraftbetriebene Maschine, welche räumliche Bewegungen einer Last ermöglicht. Diese Bewegungen werden durch den Bediener durch direktes Führen an der Last bzw. am Lastaufnahmemittel / Greifer oder indirekt durch Steuerelemente erzeugt. Im Unterschied zu einem Kran sind gezielte Bahnbewegungen möglich, z.B. um ein Teil in eine Baugruppe einzufädeln. Der Manipulator besteht aus einem Tragwerk (oft ein Gelenkmechanismus), Elementen zum Steuern und Führen (oft als Bedienbügel) und dem Lastaufnahmemittel / Greifer. Das Lastaufnahmemittel kann über eine spezielle Kupplung oder einen Lasthaken am Tragwerk befestigt sein, so dass es ausgewechselt werden kann (loses Lastaufnahmemittel). Für die Risikobeurteilung von hangeführten Manipulatoren kann die harmonisierte Produktnorm DIN EN 14238 Krane - Handgeführte Manipulatoren angewandt werden. Darin werden signifikante Gefährdungen aufgelistet und entsprechende Sicherheitsanforderungen, Maßnahmen und Prüfungen festgelegt.

Manipulatoren können an Decke, Boden oder Wand starr montiert oder verfahrbar ausgeführt sein. Sie können aber auch über eine eigenstabile Basis verfügen, so können sie mittels Stapler oder Hubwagen transportiert werden.

Manipulatoren sind ein wichtiges Hilfsmittel zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter am Arbeitsplatz, vor allem als Prävention gegen Rückenleiden. Sie helfen Überbelastungen und Fehlbelastungen zu vermeiden und so das Risiko von Schäden durch Muskel-Skelett-Belastungen zu senken.

Kranhaken / Lasthaken mit selbsttätiger Maulsicherung Klappe, Riegel, Sperre, Raste, Klinke, Arretierung