Der SchwebeKran-Balancer stellt eine optimale Alternative zu den bisher üblichen Vakuum-Schlauchhebern (Hubschlauch / Vakuumhebegerät) dar. Seine größten Vorteile sind: kein Bücken durch hohe Griffe - bessere Ergonomie, intuitive Bedienung ohne Taster, geringerer Energieverbrauch, stufenlose Geschwindigkeit und Schwebezustand unabhängig vom Lastgewicht, keine Einstellungen nötig. Er eignet sich vor allem als Hebehilfe für das lagegleiche Umsetzen von Kartonagen, Blechen, Scheiben, Kästen, Fenstern, Tafeln, Eimern, Fässern, Behältern, Platten, Kanistern, Säcken, Kartons, Kisten, Bildschirmen, Gehäusen, Möbelteilen, Schränken usw.

Schlauchheber /
Vakuum-Schlauchheber

Vakuum-Schlauchheber, teils auch Hubschlauch genannt, eignen sich besonders für schnelle und häufige Hebevorgänge. Sie ermöglichen eine pendelnde Lastführung. Das Handhabungssystem besteht aus einem Vakuum-Erzeuger, der Hubeinheit, der Bedieneinheit und dem Vakuumgreifer / Vakuumsauger.

Als Vakuum-Erzeuger dient diesem Vakuumhebegrät in der Regel ein elektrisches Vakuum-Gebläse, welches in der Regel als Seitenkanal-Verdichter ausgeführt ist. Das Vakuum-Gebläse ist während der gesamten Handhabung in Betrieb. Bei manchen höherwertigen Ausstattungen lässt er sich bei Arbeitsunterbrechungen ausschalten um Energie zu „sparen“. Das Gebläse fördert fortwährend die Luft aus dem Hubschlauch und dem Vakuumsauger und erzeugt dadurch einen Unterdruck. Wird der Vakuumsauger auf die Last gesetzt, wird das System zur Umgebung abgedichtet und es kann sich ein stärkerer Unterdruck ausbilden. Dieser Unterdruck sorgt dafür, dass die Last am Vakuumgreifer haftet und sich der Hubschlauch zusammenzieht. Dadurch wird die Last gehoben. Die Größe der Hubkraft wird dabei durch den Durchmesser des Hubschlauches bestimmt. Durch die Verwendung spezieller Drosselventile kann die Geschwindigkeit des Hebens variiert werden. Zum Senken der Last wird der Hubschlauch belüftet. Dadurch verringert sich der Unterdruck und die Last wird gesenkt. Das Belüften erfolgt meist per Tastendruck oder durch Betätigen eines Handhebels. Der Bediener hat dabei keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit der Bewegung. Ist eine feinfühlige und zielgenaue Handhabung erforderlich, kann auf Bedienelemente mit variabler Drosselwirkung zurückgegriffen werden. Diese werden beispielsweise als Motorrad-Griffe ausgeführt, je nachdem wie schnell oder langsam gehoben werden soll, kann dieser weiter oder weniger weit geöffnet werden. Ein richtiges Balancieren ist mit dieser Hebehilfe jedoch nicht möglich.

Ein wesentlicher Nachteil des Schlauchhebers liegt in seiner geringen Energieeffizienz. Anders als bei anderen Hebehilfen und Hebezeugen wird auch im Stillstand Energie „verbraucht“, denn die Vakuumerzeugung muss kontinuierlich arbeiten, auch wenn kein Hub ausgeführt wird. Außerdem ist das Geräuschniveau dieser Handhabungssysteme teils unangenehm hoch. Der Einsatz eines Schlauchhebers macht vor allem Sinn, wenn auf Grund der Porosität der Last ein Vakuum-Gebläse notwendig wird, denn dann kann auf einen zusätzlichen Hubantrieb verzichtet werden.

Alternativ zum Vakuum-Hubschlauch kann ein SchwebeKran-Balancer mit Vakummgreifer eingesetzt werden. Der Hub folgt hier ohne Kraftanstrengung in stufenloser Geschwindigkeit den Händen des Bedieners. Dadurch wird ein deutlich zielgenaueres Heben und sogar einen Schwebezustand der Last erreicht. Die Last kann in gleichbleibender Höhe transportiert werden, ohne dass der Bediener Korrekturen vornehmen müsste. Durch die hohen Griffstangen an den Seiten des SchwebeKran-Balancers wird ein Bücken selbst bei größeren Höhenunterschieden unnötig. So wird ein rückenschonendes Handling erreicht. Die Bedienung des SchwebeKran-Balancers ist besonders intuitiv und dadurch schnell verinnerlicht. Der Vakuumgreifer am SchwebeKran-Balancer wird automatisch aktiviert, wenn er auf die Last aufgesetzt wird. Beim Absetzen der Last gibt der Vakuumgreifer sie automatisch wieder frei.

Zum Video: Vakuumheber als Schlachheber (Hubschlauch) oder SchwebeKran: schnelles intuitives rückenschonendes Heben! Der SchwebeKran-Balancer mit automatischem Vakuum-Greifer ermöglicht eine Arbeit ohne Bücken, ob beim Kommissionieren von Kartons (Kartonagen), beim Palettieren von Eimern oder beim Umsetzen von Glasscheiben, Platten, Tafeln, Blechen, Kannen, Fässern oder Säcken. Das Vakuum des Greifers wird beim Absetzen von selbst eingeschaltet bzw. abgeblasen.