Sondergreifer und Sonderlastaufnahmemittel können formschlüssig oder kraftschlüssig wirken. Wir entwickeln die richtige Lösung für Sie.

Kraftschlüssig Greifen

Beim kraftschlüssigen Greifen / Aufnehmen wird die Last durch die Reibkräfte zwischen den Backen und der Last gehalten. Die Reibung muss durch entsprechend hohe Schließkräfte (Spannkräfte) des Greifers / Lastaufnahmemittels erzeugt werden. Die aus diesen Kräften im Greifer / Lastaufnahmemittel entstehenden Belastungen sind oftmals deutlich größer als die durch die Last erzeugten. Damit werden sie für die Dimensionierung des Greifers / Lastaufnahmemittels zur maßgeblichen Größe. Sie erfordern meist eine wesentlich schwerere größere Dimensionierung als bei formschlüssigen Greifern / Lastaufnahmemitteln. Ein wesentlicher Nachteil kraftschlüssigen Greifens / Aufnehmens ist die starke Abhängigkeit der Reibkraft von der Oberflächenbeschaffenheit von Backe und Last. Abweichungen von den vordefinierten Zuständen können leicht zur Verringerung der Tragfähigkeit führen, z.B. wenn eine Last ölig ist oder ein Stück Stoff zwischen Backen und Last geraten ist. Ein kraftschlüssiges Greifen / Aufnehmen ist nur bei ausreichend stabilen Lasten mit geeigneten Flächen möglich.

Ein automatisches / selbsttätiges Lastaufnahmemittel / Greifer als AutomatikHaken statt Lasthaken / Kranhaken / Sicherheitshaken mit Maulsicherung zum Heben / Aufnahmen / Anschlagen für Kran, Hebezeug, Manipulator, Roboter oder Gabelstapler, auch als Sonder-Lastaufnahmemittel.