Für viele Handhabungsaufgaben empfehlen sich die besonders preiswerten Handlingsysteme auf Grundlage des SchwebeKran-Balancers. Diese stoßen bei besonderen Anforderungen und bestimmten Arbeitsplatzgestaltungen jedoch an Ihre Grenzen. Dann empfehlen sich die SchwebeKran-Manipulatoren. Diese werden als Knickarmmanipulatoren, Seilmanipulatoren, Parallelogrammmanipulatoren oder starre Hubachse, in stehender, hängender oder fahrbarer Befestigung angeboten.

SchwebeKran-Manipulatoren: HandlingProfi ist Hersteller von Handhabungsmanipulatore, zum Beispiel Säulenmanipulatoren, Parallalogramm-Manipulatore, Knickarm-Manipulatoren, Seilmanipulatoren und Sondermanipulatoren.

 

Projekt-Beispiel:

SchwebeKran-Manipulator als Parallelogrammmanipulator für Rollen, mit Innenspanndorn und Schwenkfunktion, automatische Gewichtserkennung durch SchwebeKran-Steuerung

SchwebeKran-Manipulator als Parallelogramm-Manipulator
für Rollen (100 kg) mit automatischer Gewichtserkennung

Die SchwebeKran-Manipulatoren sind auf dem neusten Stand. Bei ihrer Entwicklung wurde die jahrelange Erfahrung mit einer Vielzahl neu entwickelter Manipulatoren zu Grunde gelegt. Das garantiert eine ausgereifte und zuverlässige Technik. 

Auf der Grundlage der Kunden-Anforderungen, des Layouts und der technischen Gegebenheiten lassen sich die unterschiedlichsten Sonder-Manipulatoren entwickeln:

  • Säulenmanipulatoren
  • Parallelogramm-Manipulatoren
  • Knickarm-Manipulatoren
  • Manipulatoren mit Balancer
  • Manipulatoren mit Hubachse (starre Lastführung)
  • mobile Manipulatoren auf eigenstabiler Basis (Wanderkran), fahrbar oder mittels Stapler oder Hubwagen verfahrbar

Die SchwebeKran-Manipulatoren können vorzugsweise mit der intuitiven rein pneumatischen SchwebeKran-Balancersteuerung ausgerüstet werden, welche das Gewicht der Last selbsttätig erkennt und sich von selbst darauf einstellt. Sie berücksichtigt auch Änderungen im Schwebezustand, zum Beispiel wenn ein Behälter entleert oder ein Baugruppe komplettiert wird. Selbst bei einem plötzlichen Lastabriss wird ein Hochschnellen vermieden. Der Bediener braucht weder Hebel noch Knöpfe betätigen, um den Hub zu steuern. Auch eine Lasteinstellung ist nicht nötig, egal wie vielfältig das Gewichtsspektrum auch ist. Für Sonderfälle bieten sich aber auch Manipulatoren mit anderen Steuerungen (z.B. Zweilast-Steuerung) an.

Fragen Sie uns an!

Die Seite befindet sich noch im Aufbau.